Podiumsanlass "Politik der frühen Kindheit in der Hauptstadtregion"

Das Netzwerk Kinderbetreuung organisiert am Dienstag, 10. Dezember 2019, 18.30 – 20.30 Uhr, in Bern den Podiumsanlass "Politik der frühen Kindheit in der Hauptstadtregion". Die Veranstaltung findet im Rahmen der Wanderausstellung "Die Entdeckung der Welt" statt, die vom 15. November bis am 22. Dezember 2019 in Bern gastiert.

Angebote der frühkindlichen Förderung und Betreuung müssen lokal und regional verankert sein, um den Bedürfnissen von Familien vor Ort zu entsprechen. Kantone und Gemeinden in der Schweiz sorgen heute bereits für vielfältige Angebote im Frühbereich, jedoch unterscheidet sich das Angebot zwischen den Regionen teilweise stark.

Eine nachhaltige Politik der frühen Kindheit zu gestalten und umzusetzen, ist eine Herausforderung: Allen Familien Zugang zu einem bedarfsgerechten Angebot der frühkindlichen Förderung und Betreuung zu verschaffen benötigt die Vernetzung zwischen den Bereichen Soziales, Bildung, Integration und Gesundheit. Zudem bedarf es eines gemeinsamen Engagements von privaten Anbietern und der öffentlichen Hand.

  • Welche Rahmenbedingungen sind für die frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in den Kantonen und Gemeinden der Hauptstadtregion relevant?
  • Wie ist die Kompetenzverteilung (Bund/Kantone/Gemeinden) im Bereich frühe Kindheit idealerweise zu gestalten?
  • Wie sollte eine effektiv koordinierte und nachhaltig ausgerichtete Politik der frühen Kindheit aussehen?

Diese und weitere Fragen stehen am Anlass «Politik der frühen Kindheit in der Hauptstadtregion» am Dienstag, 10. Dezember 2019, in Bern im Zentrum. Das Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz lädt Sie herzlich zu diesem Abend und dem anschliessenden Netzwerk-Apéro ein.

Das detaillierte Programm wird in Kürze aufgeschaltet.

Weitere Informationen:

 


Anmeldung zum Podiumsanlass "Politik der frühen Kindheit in der Hauptstadtregion"