«Mehr finanzielle Mittel für qualitativ gute Angebote in der frühen Kindheit – aber wie?»

Veranstaltung vom , in Luzern, aeB - Akademie für Erwachsenenbildung, Kasernenplatz 1
Anmeldefrist:

Der Lobby-Workshop für die Zentralschweiz wird durch das Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz in Kooperation mit kibesuisse, a:primo und RADIX organisiert.

Um die Entwicklung von Kindern ab Geburt optimal zu unterstützen, müssen Angebote der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung von möglichst hoher Qualität sein. Angesichts knapper Ressourcen sind Investitionen in die Qualität dieser Angebote jedoch oftmals keine Priorität für Entscheidungsträger*innen aus Politik und Behörden.

Es stellt sich daher die Frage, wie die Anbieter*innen und Fachkräfte in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung für ihre Anliegen zur Qualität der Angebote der frühen Kindheit sensibilisieren und mehr (finanzielle) Ressourcen dafür mobilisieren können. Dazu gilt es auch die Unterstützung politischer Akteur*innen zu gewinnen.

Antworten auf diese Frage sollen im Rahmen dieses Lobby-Workshops gegeben werden. Einleitende Fachreferate vermitteln wertvolle Grundlagen. In verschiedenen Ateliers werden Umsetzungsstrategien und Projekte aus dem Bereich der frühen Kindheit entworfen und diskutiert.

Programm Workshop «Mehr finanzielle Mittel für qualitativ gute Angebote der frühen Kindheit – aber wie?»