Empfehlungen von kibesuisse zur Inklusion in Kindertagesstätten

Kinder mit besonderen Bedürfnissen haben ein Recht auf Teilhabe und Bildung. Dies besagt auch die UNO-Behindertenrechtskonvention. Inklusive Kitas, die auch Kinder mit besonderen Bedürfnissen betreuen, bieten allen Kindern Zugang zu familienergänzender Bildung, Betreuung und Erziehung, unabhängig von Entwicklungsauffälligkeiten oder -verzögerungen und körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen. Dabei fallen aber auch höhere Kosten durch den erhöhten Aufwand an. Wie Kitas mit der Finanzierung des erhöhten Aufwands umgehen sollen, zeigt der Verband Kinderbetreuung Schweiz kibesuisse in seinem Merkblatt auf.

Kibesuisse hat zudem eine Broschüre mit Empfehlungen zur inklusiven familienergänzenden Betreuung veröffentlicht: "Kindertagesstätten öffnen für Kinder mit besonderen Unterstützungsbedürfnissen".

Weitere Informationen: